Fotografie Tun aber richtig

Zielplanung im Rahmen der Strategiefindung

Die strategische Überlegung

Bevor wir in dieses Thema einsteigen möchte ich darauf hinweisen, dass das Thema Strategie ein sehr vielschichtiges ist. Die Strategie für ein Bäckerei im Ort wird anders aussehen müssen, als die Strategie von Apple oder Google. Das bedeutet aber auch, dass sich die dahinter befindlichen Mechanismen und Strukturen anders aufstellen müssen. Im strategischen Management gibt es daher nicht diesen einen richtigen Weg und gerade der Begriff der strategischen Planung ist nicht unumstritten. Der Grund liegt darin, dass die Gefahr eines zu starren Unternehmenskonzeptes gesehen wird, dass sich, wenn es sich als falsch erweist, nicht so leicht geändert werden kann. Ich habe mich daher bei der Benennung dieses Kapitels für einen anderen Begriff entschieden, der mir passender erscheint. Die strategische Überlegung für ein multinationales Unternehmen wird anders aussehen, als jene für unser kleines Fotografie Nebengewerbe. Dennoch passt der Begriff „Überlegung“ aus meiner Sicht sehr gut.

Im Kapitel davor haben wir uns mit Kreativität, entsprechenden Techniken und wie wir zu einer Zukunftsvision für unsere Unternehmung kommen beschäftigt. Diese Vision bildete nun die Basis für alle weiteren Überlegungen strategischer Natur. Im Fall von zeitferusbild ist es eben eine Marke zu etablieren, deren Inhalt darin besteht Fotografie selbst als Erlebnis anzubieten und marktfähig zu machen.

Gegliedert wird dieses Kapitel in vier Teile: Die Zielplanung, die Markt- und Eigenanalyse, die Strategieformulierung und schließlich die Strategieumsetzung. Diese vier Bereich werden nun auf den folgenden Seiten detailliert und praxisnah dargestellt. Dabei wird es immer einen einführenden theoretischen Teil geben und einen praktischen Teil. Letzterer bezieht sich auf meine angestrebtes Nebengewerbe, kann aber natürlich auch in entsprechend angepasster Form für jedes andere Unternehmen herangezogen werden.

1. Zielplanung

In der Zielplanung geht es darum sich strukturiert Gedanken darüber zu machen, welche Ziele verfolgt werden sollen. Es geht um die Frage des „Was soll in welchem Ausmaß wann erreicht werden?“. Basis dabei ist natürlich immer unsere Zukunftsvision, die nicht aus den Augen verloren werden darf.

Ziele und ihre Funktionen

Ziele, ganz egal in welcher Form oder in welchem Bereich haben vielfältige Funktionen. Sie können helfen, bei verschiedenen Handlungsalternativen die passenden auszuwählen (Selektionsfunktion), sie können einer Organisation oder auch der Einzelperson Orientierung bieten (Orientierungsfunktion), sie helfen uns bei der Steuerung unserer Vorhaben (Steuerungsfunktion), ermöglichen es bei vielfältigen Aktivitäten diese zu Koordinieren (Koordinierungsfunktion), haben motivierende Aspekte (Motivationsfunktion) und schließlich helfen sie uns unsere Anstrengungen zu bewerten und die Fortschritte entsprechend zu kontrollieren. (Bewertungs- und Kontrollfunktion).

Hier nochmal im Überblick als Liste

    • Orientierungsfunktion
    • Auswahlfunktion
    • Steuerungsfunktion
    • Koordinierungsfunktion
    • Motivationsfunktion
    • Bewertungs – und Kontrollfunktion

Gruppierungen von Zielen

Ziele selbst kann man in verschiedenste Gruppen einteilen. Es gibt wirtschaftliche Ziele, Ziele was die eigene Persönlichkeit betrifft, gesellschaftsbezogene Ziele, soziale Ziele und auch Ziele hinsichtlich Gestaltungsfreiheit und Prestige. Letztere beiden Punkte haben auch etwas mit Macht über sein eigenes Leben zu tun.

Auch hier sieht man wieder sehr gut, dass all diese einzelnen Begrifflichkeiten ineinander greifen. Nichts kann für sich alleine stehen bleiben ohne an Sinn zu verlieren. Es muss alles miteinander bedacht werden. Allerdings haben die einzelnen Gruppen in ihrer Intensität, abhängig vom Vorhaben das gestartet wird, unterschiedliche Ausprägungen. Das Augenmerk auf die wichtigsten zu richten ist wesentlich und bewahrt uns davor die Orientierung zu verlieren.

Für unser kleines Nebengewerbe halte ich es daher anfänglich für zielführend folgende zwei Gruppen ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen:

    • Wirtschaftliche Ziele
    • Persönliche Ziele
    • Gestaltungsfreiheit und Ansehen

Die Praxis am Beispiel zeitfuersbild

Wenn ein Unternehmen länger besteht, dann hat man zwangsläufig mit jeder einzelnen oben aufgezählten Funktion zu tun. Die Funktionen kommen aber in unterschiedlichen Phasen einer Unternehmung unterschiedlich ausgeprägt zum Tragen. Deshalb habe ich für zeitfuersbild die einzelnen Funktionen kategorisiert und mit mit entsprechenden Zeitfenstern versehen. Für alle Kategorien gilt jedoch, dass zu jeder Zeit sämtliche Funktionen zum Tragen kommen, nur eben in unterschiedlicher Intensität. Ich fokussiere mich daher in den Kategorien auf die aus meiner Sicht jeweils wichtigsten.

Kategorie 1 – Vor dem Start (Zielfindungsphase)

Hier würde ich vor allem die Motivationsfunktion, die Selektionsfunktion und auch die Orientierungsfunktion herausheben. Ich denke gerade am Anfang ist es absolut wichtig, die Motivation aufrecht zu erhalten. Der erste Enthusiasmus nach einer gefundenen Idee geht rasch wieder im Tagestrott verloren, wenn man nicht konsequent an ihr weiterarbeitet.

Konkretisierte Ziele können in dieser Phase dabei helfen nicht die Motivation zu verlieren. Hier angeschlossen bieten sie natürlich auch eine entsprechende Orientierung. Zu oft verliert man sich in seinen Ideen und sieht am Ende des Tages den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ziele helfen dabei im Wald und die Orientierung nicht zu verlieren. Um überhaupt in den richtigen Wald zu gelangen muss man selektieren sprich auswählen. Es hilft nichts, wenn man tausend Ziele gleichzeitig verfolgt. Die Beschränkung auf wenige ausgewählte – aus meiner Sicht maximal drei – unterstreicht die Bedeutung der Selektionsfunktion in der Zielfindungsphase.

Kategorie 2 – Laufend

Im Fall von zeitfuersbild wird die Steuerungsfunktion nach dem Startpunkt (den Startpunkt lege ich mit der Anmeldung des Gewerbes fest) enorm wichtig werden. Gerade wenn man hauptberuflich etwas anderes macht ist es unabdingbar sich Gedanken darüber zu machen, wie man alles unter einen Hut bringen kann. Arbeit, Familie, Hobbys (Ok, vielleicht eine Synergie) und etwaige Freizeitverpflichtungen (z.B.: in einem örtlichen Verein) müssen berücksichtig werden. Das heißt wir brauchen für die Steuerung eine Leitstrahl und dieser wird in unserem Fall eben von den Zielen verkörpert. Wir steuern also unser Unternehmen entlang dieses Leitstrahls (hier merkt man, dass auch die Orientierungsfunktion zum Tragen kommt) und koordinieren alle Anforderungen die im Umfeld vorhanden sind in Abstimmung mit unseren Zielen (Koordinierungsfunktion).

Kategorie 3 – Periodisch

Bei zeitfuersbild werden ab dem Startpunkt bzw. mit dem Start neben dem großen Ziel auch Etappenziele festgelegt werden. Diese müssen natürlich auch entsprechend kontrolliert und ggf. angepasst werden. Neben der augenscheinlich wichtigsten Funktion, der Kontrollfunktion von Zielen, möchte ich hier aber auch die Motivationsfunktion herausstreichen. Es gibt nichts motivierenderes als wenn man festgelegte Ziele erreicht oder vielleicht sogar übertroffen hat. Ich habe mir beispielsweise für das Jahr 2019 für meinen Youtube Kanal das Ziel gesetzt mehr als 1.000 Abonnenten zu bekommen und haben die Wert um mehr als das doppelte übertroffen. Spielt natürlich in der Szene der großen YT-Kanäle keine Rolle, für meine eigene Motiviation war dies aber von unschätzbarem Wert.

Gruppierte Zielsetzungen von zeitfuersbild – orientiert an den oben definierten Ziel Gruppierungen

Wirtschaftliche Ziele

  1. Etablierung eines innovativen Produktes – Erlebnis Fotografie als neuen Markt einführen
  2. zeitfuersbild als Marke in der Porträtfotografie etablieren
  3. zeitfuersbild als Marke in der Landschaftsfotografie aus Österreich etablieren
  4. Netzwerke aufbauen (Tourismusverbände, Zeitschriften, Reiseveranstalter, Lokalpolitik)
  5. Finanzierung der Ausrüstung sowie aller Kosten, die mit dem Betreiben von zeitfuersbild verbunden sind (Equipment, Studio, Reisen, Ausflüge, Modells, usw.)
  6. Zusatzeinkommen von Euro 5000,- im Jahr 2020

Persönliche Ziele – Lernziele, Entwicklungsziele

  1. Weiterentwicklung der eignen Fotoskills
  2. Verbesserung der Videoskills
  3. Aufbau sozialer Kompetenz im Umgang mit Kundschaft
  4. Zufriedenheit steigern und Motivation erhalten
  5. Freie Arbeiten vorantreiben (Donaulandschaften, …)
  6. zeitfuersbild Community weiter aufbauen und pflegen (YT-Kanal verbessern, Blog und Homepage verbessern, Aufbau einer umfassenden aber gezielten Social Media Präsenz)
  7. Community Treffen – Fotowalks

Gestaltungsziele und Prestige

  1. Unabhängigkeit verbessern – Zeiträume schaffen (Reduktion der Arbeitszeit)
  2. Image und Prestige – Eigenmarke Ralph Punkenhofer als Fotograf im Unternehmen zeitfuersbild etablieren
  3. Sozialkritische Dokumentationsfotografie starten

Konkretisierung der Zielsetzungen mit zeitlichem Fokus

Da es sich hier um die Fragen des Was, des Wann und in welcher Quantität, also Wieviel handelt stelle ich die Zielsetzungen in der folgenden Tabelle vor:Tabelle

2 Kommentare

  1. Servus, lieber Ralph,
    ich befürchte mein gestriges E-Mail ist irgendwo im Nirvana des Netzes untergegangen. Da mich dieses Thema von Dir doch sehr interessiert, probier ich´s noch einmal.
    Ich habe sehr bewusst auf diesen Blog Artikel zum Video gewartet, irgendwie wird es erst dadurch für mich wirklich rund.Hochachtung zu Deiner Akrebie und die detaillierte Genauigkeit, Chapeau!
    Ich verfolge dieses, Dein Thema mit sehr großem Interesse, bewege ich mich doch in eine ähnliche Richtung. Durch Deine sehr große Transparenz kann ich auch gerne den meinigen Stand der Dinge kundtun, vielleicht ist er ja auch von Interesse, gibt es doch einige „Gemeinsamkeiten“.
    .) auch ich habe das Ziel, mich breiter aufzustellen und bekannter zu werden.
    .) beim Thema Selbständigkeit wähle ich den Weg, dieses Thema erst anzufassen, wenn die ersten Einnahmen bei mir angekommen sind.
    .) ich habe heuer im Sommer begonnen, mit regionalen Tourismusverbänden in Kontakt zu treten. Dabei habe ich auch ein Bild eines lokalen Events (Feuerwerk) dorthin geschickt. Dies wurde auch auf deren Homepage veröffentlicht (mit meinem Logo). Da bin ich -bewusst- in „Vorleistung getreten und habe dafür nichts verlangt.
    .) erst letztes Wochenende bin ich -endlich- mit der Erstellung aller Unterlagen zur Kontaktaufnahme bzw. ev. Veröffentlichung von Bildern und Texten von mir in verschiedenen Magazinen fertig geworden ( eine Leseprobe, ein Expose mit Bilderauswahl zum Thema + das jeweilige Logo des Magazines, eine BIo von mr). Das ganze in einen „smarten E-Mail Text verpackt und an 14 verschiedene Magazine verschickt. Hier habe ich nicht vor, dieses Material gratis aus der Hand zu geben. Mal sehen . . .
    .) ich habe noch einige weitere Ideen in diese Richtung im „Köcher“. Ich denke, es ist einfach wichtig, vielen Menschen zu erzählen, was ich mache.
    .) mein „Buchprojekt“ ( ist ja wieder eine Gemeinsamkeit mit Dir) reift in der Projektphase. Dies dauert aber noch mindestens 2 Jahre, alleine schon wegen der Bilder, die noch zu machen sind. Aber da ist ohnehin im Hintergrund so elendiglich viel abzuklären . . . . das dauert.
    .) meine Marke „kapunkt.bernhard photography“ mit Logo, Visitenkarten, Aufklebern etc. zu etablieren, ist im Gange
    und noch einiges mehr . . .

    Vielleicht ist es für Dich ja von Interesse, hier einen Austausch zu vollziehen, sodass man mitverfolgen kann, wie weit der eine und der andere schon ist.
    Deinen größten „Hebel“ sehe ich ganz klar im YT Bereich, da ist eine Skalierung wohl sehr schnell möglich. Ich habe mir auch Deine Was Wann Wie Liste genau angesehen, sehr beeindruckend, ja ambitioniert (im Gegensatz zu Dir sehe ich Dein finanzielles Ziel als durchaus beachtlich an . . . )

    Lieber Ralph, ich sehe dieses Projekt als Dein momentan mit Abstand spannendstes an, werde es mit Freude genau mitverfolgen, ja , es gibt ja auch einen guten Schuss Motivatiion mit.

    Würde mich über einen weiteren Austausch sehr freuen,

    Liken

    1. Servus Klaus,
      ist ja unglaublich was du da alles am Laufen und in Planung hast – Super.

      Das mit der Vorleistung kann ich voll verstehe und mache ich genau so. Ich habe zum Beispiel einige Bilder für die Bewusstseinsregion Mauthausen für einen Broschüre zur Verfügung gestellt – gratis. Macht aber eine riesen Freude, die dann öffentlich zu sehen.

      Was die Akribie betrifft, so muss ich immer aufpassen. Dadurch dass ich diesen Bereich studiert habe besteht immer die Gefahr, dass ich zu sehr ins akademische abgleite. Andererseits denke ich ist es schon nötig sich strukturiert darüber Gedanken zu machen. Zudem sind das ja dann auch Methoden, die empirisch überprüft sind. Außerdem macht es mir Spaß.

      Was die Einkünfte betrifft habe ich einen kleinen Startvorteil, da ich ja bereits jetzt ein bißchen durch den YT-Kanal verdiene. Nicht viel, aber die Euro 200,- Monat scheinen nächstes Jahr erreichbar. Du hast aber Recht, der Kanal ist meine zentrale Schaltstelle – von hier aus passiert das „Branding“. Aber zum Marketing komme ich noch – darauf freue ich mich.

      Der angenehme Nebeneffekt bei so einer Bearbeitung des Themas – in meinem Kopf kommen laufend neue Ideen dazu.

      Also, ich würde mich über einen Austausch sehr freuen. Wenn ich mal länger nicht antworte kann es sein, dass ich es nicht gesehen habe. Die YT-Videos nehmen mich zeitlich ganz schön in Anspruch und ich muss erst eine Rountine entwickeln wie ich meine unterschiedlichen Internetauftritte koordinieren kann.

      Lieber Klaus,

      ich habe mich über dein Mail sehr gefreut und freue mich sehr über einen weiteren Austausch.

      LG Ralph

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: